Startseite

Aktuell

Café "ErlebBar"

Rückblick Eröffnung Café „ErlebBar“, 5. August 2020

Grüezi zäme, gerne möchte ich ein bisschen von der Eröffnung berichten.

Wir hatten wirklich einen wunderbaren und gesegneten gemeinsamen Nachmittag. Ich will gerade zu Beginn ALLEN HELFERN UND MITARBEITERN danke sagen, die auf irgendeine Art zu diesem ausserordentlichen „ErlebBar“-en Nachmittag beigetragen haben. Natürlich auch allen weiteren Unterstützern von Mario Gaiser über die Kirchenpflege bis hin zum Sekretariat. Auch einen herzlichen Dank an unseren Sigristen Daniel Erismann für seine Geduld mit diesem „Grossprojekt“.

Turi, ein guter Freund, hat uns gleich zu Beginn mit Klavier- und Akkordeonmusik empfangen und durch den Nachmittag begleitet. Er brachte richtig Stimmung. Das ist aber nur für eine Eröffnung sinnvoll, da wir in Zukunft vor allem auch miteinander sprechen möchten.

Die ganze Zusammenkunft war sehr familiär. Auch eine spontan eingeladene Familie aus Eritrea fühlte sich sehr wohl bei uns, genauso wie ich das auf dem Herzen habe, „Familie ErlebBar“.

Floristin und Dekorateurin Andrea, eine Freundin von Erich Michel, hat viel Anerkennung und Lob für ihre wunderschöne Dekoration innen und aussen erhalten. Noch kurz vor der Eröffnung hat sie vor Ort ein gigantisches Bouquet für die grosse Amphore gesteckt. Absolut tolle Leistung!

Wir wurden mit viel selbstgebackenem Kuchen gesegnet, der bis auf einen kleinen Rest in den Mägen der beglückten Besucher landete.

Danke euch allen für all eure Hilfe und Unterstützung, sowie eure Gebete.

In tiefster Dankbarkeit euer Georg Andreas Kräuchi