Aktuell

Adventsprojekt «Gott ist für dich»

Weihnachtsbotschaft in Licht & Ton, in Worten und Liedern

Mit dem Adventsprojekt «Gott ist für dich» setzte die Reformierte Kirche Menziken-Burg ein ungewöhnliches Zeichen der Hoffnung: Während im Dezember die meisten Veranstaltungen abgesagt wurden, leuchtete von der Kirchenfassade der Aaronitische Segen als Zuspruch für die Oberwynentaler Bevölkerung. Viele Besucher zeigten sich sichtlich bewegt von der stimmungsvollen Installation, der farbigen Beleuchtung des Kirchturms und der lebensgrossen Holzkrippe. «Es lohnt sich!! Es lohnt sich sogar total!», schrieb jemand auf Facebook. Im Sekretariat gingen zahlreiche Emails ein, die die «bezaubernde Atmosphäre» als «mega schön», «faszinierend», und «frohmachend» beschrieben. Bei den zwei Detektivgeschichten in 24 Teilen aus dem Audio-Adventskalender kamen die jüngeren Besucher auf ihre Kosten, obschon sich auch einige Erwachsene von der Spannung fesseln liessen. Trotz des nicht immer sehr einladenden Wetters genossen jung wie alt, Familien und Freunde, Spaziergänger und Passanten sichtlich das einzigartige Erlebnis aus farbigem Licht, leiser Musik und mutmachender Botschaft.

Entsprechend gross war auch die Resonanz auf das Highlight am 23.12. Aufgrund der Corona-Massnahmen wurde der «Weihnachtssegen» gleich sechs Mal durchgeführt, stündlich ab 16:40 Uhr. So erlebten insgesamt rund 120 Erwachsene vor Ort und nochmals so viele im Livestream Pfarrer Mario Gaiser und das Duo Joel Goldenberger (Gesang) / Philipp Dätwyler (Piano). Wer noch nicht in Weihnachtsstimmung war, wurde mit «Amazing Grace» abgeholt und konnte sich spätestens bei «Mary did you Know» der Faszination der Geschichte um Maria & Josef nicht mehr entziehen. Pfarrer Gaiser stellte sich in seiner Segensbotschaft vor, wie Hollywood diese vielleicht bekannteste Geschichte der Welt inszeniert hätte. Da diese im Original auf Glamour verzichte und ihr die Stars fehlten, sei sie eben so nahe an der Lebenswirklichkeit der Menschen, einfältige Schafe und sture Esel inbegriffen. Aber genau in unserer Unordnung, in unserem «zugigen Stall», in der Ablehnung, die wir vielleicht erlebt haben, darin möchte Jesus uns Menschen begegnen. «Trotz allem liebt dich Gott. Er will Stück für Stück dein Leben in Ordnung bringen. Wenn dieses Jesuskind in dir geboren wird, dann wird für dich persönlich Weihnachten. Versprochen.», so seine eindringlichen Schlussworte.

Mit dem Lied «De Säge» wurde den sichtlich berührten Zuhörern dieses Versprechen, das sie aussen auf der Kirchenfassade bereits gelesen hatten, nochmal zugesungen: «Der Herr segne dich, und behüte dich, lässt sein Angesicht leuchten und sei gnädig mit dir…» Auf dem Höhepunkt des Songs wird die Weihnachtsbotschaft in vier Worten zusammengefasst: «Er ist für dich!» Er, das ist Jesus Christus, der nicht das Kind in der Krippe blieb, sondern zum Retter der Welt wurde.

Wer Weihnachten auf diese Weise nochmal nacherleben möchte, findet auf www.adventsprojekt.ch ein Video mit Luftaufnahmen der Installation, eine Foto-Galerie und eine Aufzeichnung des Livestreams vom Weihnachtssegen.

Weitere Infos: www.facebook.com/adventsprojekt
Philipp Schön,Projektleiter,schoen.reinach@gmail.com






(C) 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken